www.zollexpress.com > Aktuelles
Freitag, 23. August 2019

C95 – gesetzliche Weiterbildungspflicht für LKW Fahrer

EU weite Verordnung und für jeden LKW Lenker gültig

Uns ist es seit Unternehmensgründung ein Anliegen, den Mitarbeiter/innen die Möglichkeiten zur Weiterbildung anzubieten. Teilweise wird das freiwillige Angebot angenommen. Gesetzlich verankert dagegen und daher verpflichtend ist seit 2009 die Weiterbildung für LKW-Fahrer.  
    ­
5 Module zu je 7 Stunden müssen im Intervall von 5 Jahren absolviert werden. Die Teilnahme wird durch den Trainer bestätigt und durch die Behörde im Führerschein vermerkt. Ohne diesen Eintrag ist der Führerschein ungültig. Es handelt sich hierbei um eine EU weite Verordnung und für jeden LKW Lenker gültig.
    ­    ­     ­    
Bei Einführung der gesetzlichen Verpflichtung stieß diese bei LKW Lenkern eher auf Unverständnis. Mittlerweile liegt die Akzeptanz, laut einer Studie des Verkehrsministeriums, bei 87% der befragten Personen.
 
Wir sehen in der C95 Bestimmung eine Notwendigkeit für die Anforderungen des heutigen Straßenverkehrs und der technischen Neuerungen am LKW Sektor. Unsere Mitarbeiter nahmen auch diesmal wieder mit Begeisterung an den Trainings teil.
    ­­     ­
Das Foto stammt vom vergangenen Samstag, das Modul Gesundheit war an der Reihe. Fragen wie: Ernährung, richtiges Sitzen und Heben, wie wirkt sich Alkohol und Drogen auf das Verhalten des Lenkers aus um nur einige Punkte zu nennen, wurden mit den Teilnehmern diskutiert und bearbeitet.  
 
Weitere Module der C95 Ausbildung sind: Recht– Arbeitsrecht und Lenkzeiten, Eco Drive – wirtschaftliches Fahren in Theorie und Praxis, Fahrsicherheit und Sicherheitstechnik – technische Neuerungen des LKW’s und Ladungssicherheit – in Theorie und Praxis.
 
Eine etwas abgeänderte, verpflichtende Aus- und Weiterbildung müssen seit 2008 auch Reisebus-Lenker, D95, absolvieren.
 
Wir verstehen diese Ausbildung auch als Dienst am Kunden, damit Ihre Ware sicher, zeitgerecht und unbeschädigt ans gewünscht Ziel kommt.